top of page

Ein Orthopädietechnik-Blog?

Ja. Genau. Dieser Orthopädietechnik-Blog soll Dir helfen, wenn du unser Handwerk benötigst.

Ich sage gerne: Wenn man uns nicht braucht ist es gut, aber wenn man uns braucht, ist es gut, dass es uns gibt!


Wir Orthopädietechniker sind eine besondere Spezies Handwerker. Es ist das einzige Handwerk, welches Gesundheit und Handwerk verbindet.

In der Ausbildung lernen wir bereits viel über Krankheiten und Krankheitsbilder, sowie deren Versorgungsmöglochkeiten. Wir müssen uns mit Patienten, Ärzten, Physiotherapeuten, Angehörigen, Pflegepersonal, Krankenkassen (und vielen mehr) adäquat und auf einer emphatischen- und professionellen Ebene unterhalten können.

Ein Berufsschullehrer sagte einmal zu meiner Klasse: Ihr Orthopädietechniker seid mir die liebste Klasse an dieser Schule, da bei euch ein tolles Niveau herrscht!

Damit will ich uns nicht in den Himmel loben, aber verdeutlichen, dass wir unseren Auftrag zu Helfen – und das mit Gefühl und Leidenschaft – bereits in der Berufsschule sehr ernst nehmen.

Dieser Blog soll dazu dienen, Patienten eine kleine Hilfestellung zu verschiedenen Themen (Krankheitsbilder und zugehörige Versorgungsmöglichkeiten) zu geben sowie den Beruf des Orthopädietechnikers zu veranschaulichen.

Disclaimer:

Ich gehe, aufgrund der besseren Lesbarkeit, nicht auf die Geschlechter-spezifische Schreibweise ein. Wenn ich hier “der Orthopädietechniker” schreibe, ist damit sowohl der männliche Kollege als auch die weibliche Kollegin gemeint.

22 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kommentare


bottom of page